Starke Soundtracks

Montag, 23. Februar 2015

DIE 5. LANGE NACHT DER FILMMUSIK 27./28.02.2015 - DAVID HIRSCHFELDER Special

Mit seinen Scores zu „Shine – Der Weg ans Licht“ (1996) und „Elizabeth“ (1998) wurde David Hirschfelder nicht nur jeweils mit Oscar-Nominierungen für die Beste Musik in der Kategorie „Original Dramatic Score“ bedacht, sondern auch international bekannt. Momentan liegt von ihm der Soundtrack zum biographischen Kriegsdrama „The Railway Man“ mit Colin Firth und Nicole Kidman in den Hauptrollen vor.

Der am 18. November 1960 im australischen Ballarat geborene Hirschfelder lernte bereits im Alter von vier Jahren Klavier spielen. Als er nach Melbourne zog, gründete er die Jazz-Band Pyramid, mit der er 1983 beim Montreux Jazz Festival auftrat. Zwischen 1983 und 1986 bediente Hirschfelder die Keyboards bei der australischen Rockband Little River Band und arbeitete mit dem Sänger John Farnham zusammen. Als einer der erfolgreichsten Musiker seiner Heimat zog es den Musiker Ende der 80er zur Filmmusik. Schon seine Arbeit an dem Dokumentarfilm „Suzy’s Story“ brachte ihm 1987 den Penguin Award ein, 1993 bekam er für den Score zu dem Tanzfilm „Strictly Ballroom“ den BAFTA Award in der Kategorie „Beste Filmmusik“.
Seinen internationalen Durchbruch feierte Hirschfelder mit seinem Score zu Scott Hicks‘ biografischen Drama „Shine – Der Weg ans Licht“ (1996), der Nominierungen als Beste Filmmusik sowohl bei den Oscars als auch bei den Golden Globe Awards erhielt. Zwar wurde auch der mit einem 90-köpfigen Orchester und einem 40-köpfigen Chor eingespielte Score zum historischen Drama „Elizabeth“ (1998) mit einer weiteren Oscar-Nominierung bedacht, doch prämiert wurde die Arbeit immerhin mit einem BAFTA- und einem APRA-Award.
Im Jahr 2000 komponierte Hirschfelder die Musik für die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Sydney, 2008 erhielt er eine Nominierung bei den Satellite Awards für den Score zu Baz Luhrmanns „Australia“.
In den letzten Jahren schuf Hirschfelder die Musik zu Zack Snyders Animationsfilm "Die Legende der Wächter" (2010), zur James-Cameron-Produktion "Sanctum" (2011), zu Jonathan Teplitzkys Kriegsdrama „The Railway Man“ (2013) und Russell Crowes Langfilmregiedebüt „Das Versprechen eines Lebens“ (2014).

Filmographie:
1990 Shadows of the Heart (Fernsehfilm)
1990 Skirts (TV-Serie)
1991 Ratbag Hero (Fernsehfilm)
1992 Strictly Ballroom - Die gegen die Regeln tanzen
1993 A Kid Called Troy (Dokumentation)
1994 Dallas Doll
1995 Bathing Boxes (Kurzfilm)
1995 Mord bizarr
1995 The Life of Harry Dare
1996 Liebling, bleib so wie ich bin!
1996 Shine - Der Weg ans Licht
1998 Das Interview
1998 Elizabeth
1998 Sie liebt ihn - sie liebt ihn nicht
1999 What Becomes of the Broken Hearted?
2000 Aufgelegt!
2000 Besser als Sex
2000 Das Gewicht des Wassers
2002 Bootleg (TV Mini-Serie)
2002 Hirschfelder & Hobson: Inside This Room (TV-Dokumentation)
2003 Standing Room Only (Kurzfilm)
2003 The Wannabes
2004 BlackJack: Sweet Science (Fernsehfilm)
2004 Hooked (Kurzfilm)
2004 Peaches 2004 The Five People You Meet in Heaven (Fernsehfilm)
2005 BlackJack: Ace Point Game (Fernsehfilm)
2005 BlackJack: In the Money (Fernsehfilm)
2005 Kidnapped (Fernsehfilm)
2006 Aquamarin - Die vernixte erste Liebe
 2006 BlackJack: At the Gates (Fernsehfilm)
2006 BlackJack: Dead Memory (Fernsehfilm)
2006 Pancho and Lefty (Kurzfilm)
2006 Unwiderstehlich
2007 BlackJack: Ghosts (Fernsehfilm)
2007 Shake Hands with the Devil
2008 Australia
2008 Die Kinder der Seidenstrasse
2008 Salute (Dokumentation)
2009 Emergence (Kurzfilm)
2009 The Blue Mansion
2010 Die Legende der Wächter
2010 I Love You Too
2011 Sanctum
2012 Beyond Right and Wrong: Stories of Justice and Forgiveness (Dokumentation)
2013 The Railway Man
2014 John Doe: Vigilante
2014 Healing
2014 Das Versprechen eines Lebens
Playlist:
01. David Hirschfelder - Tell Me A Story, Katherine (Shine) - 02:06
02. David Hirschfelder - Approaching (Better Than Sex) - 02:50
03. David Hirschfelder - Opening Credits (Healing) - 03:38
04. David Hirschfelder - Flight Home (Legend Of The Guardians) - 03:55
05. David Hirschfelder - Serum (Children Of Huang Shi) - 04:00
06. David Hirschfelder - It's Too Late (Hanging Up) - 03:00
07. David Hirschfelder - Closing Credits (Blue Mansion) - 03:36
08. David Hirschfelder - Return To Faraway Downs (Australia) - 05:58
09. David Hirschfelder - Forgive Your Father (The Five People You Meet In Heaven) - 04:15
10. David Hirschfelder - The Sacred River (Sanctum) - 03:41
11. David Hirschfelder - The Tear/Goodbyes (Aquamarine) - 03:14
12. David Hirschfelder - Requiem (Elizabeth) - 05:11
13. David Hirschfelder - The Home Coming (The Railway Man) - 04:32
14. David Hirschfelder - Birdy Breaths (Better Than Sex) - 03:04
15. David Hirschfelder - Closing Suite (The Railway Man) - 09:22

Soundtrack Adventures with DAVID HIRSCHFELDER @ Radio ZuSa 2015-01-28 by Dirk Hoffmann on Mixcloud

  © Blogger template Brooklyn by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP