Sonntag, 1. Juli 2018

Playlist #244 vom 08.07.2018 - CLIFF MARTINEZ Special

Nicht zuletzt durch seine langjährige Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Steven Soderbergh und Nicolas Winding Refn hat sich Cliff Martinez einen festen Platz in der Riege der interessanteren Komponisten in Hollywood erobert. Es ist aber auch seine ungewöhnliche Art, wie er außergewöhnliche Musik zu den Projekten kreiert, mit denen er beauftragt wird. Zuletzt komponierte er die Musik zur Mystery-Krimikomödie „Game Night“, zum Action-Krimi-Drama „Criminal Squad“, zum Action-Krimi-Thriller „Hotel Artemis“ und zur Fernsehserie „Too Old To Die Young“.

Der in der Bronx geborene und in Ohio aufgewachsene Cliff Martinez zog 1976 nach Kalifornien und schwang dort die Trommelstöcke für The Weirdos, Lydia Lunch, Jim Thirwell, The Dickies, Captain Beefheart and the Magic Band und The Red Hot Chili Peppers, für deren ersten beiden Alben er als Drummer und Co-Songwriter tätig gewesen ist. Während dieser Zeit sammelte er wertvolle Erfahrungen im Studio, wobei Martinez vor allem von der Sampling Drum Machine beeindruckt war, die seiner Meinung nach das Potenzial einer ganzen Band in sich trug.
Indem er sich ausgiebig mit den Vorteilen der Musiktechnologie auseinandersetzte, gab er das Trommeln zugunsten einer Karriere als Filmkomponist auf. Eine Soundcollage mit aggressiven, verrückten Geräuschen, die Martinez durch einen MIDI Percussion Controller laufen ließ, ermöglichte ihm, eine Episode von Paul Reubens 80er Jahre-TV-Hit „Pee-Wee’s Playhouse“ zu vertonen.
Als Steven Soderbergh die Musik zu hören bekam, engagierte er den jungen Komponisten, die Musik für sein Regiedebüt „Sex, Lügen und Video“ (1989) zu kreieren. Soderbergh läutete mit dem unverhofften Erfolg des Films eine neue Ära des Independent Kinos ein und war mit dabei, das Sundance Festival als wegweisendes Forum für neue Richtungen in der Filmlandschaft zu etablieren. Seither hat Martinez weitere Soderbergh-Filme musikalisch veredelt: „Kafka“ (1991), „König der Murmelspieler“ (1993), „Die Kehrseite der Medaille“ (1995), „Gray’s Anatomy“ (1996), „Schizopolis“ (1996), „The Limey“ (1999) und schließlich das vierfach Oscar-prämierte Meisterwerk „Traffic“ (2000).
Es folgten das Science-Fiction-Drama „Solaris“ (2002), das Seuchen-Drama „Contagion“ (2011) und schließlich die Fernsehserie „The Knick“ (2014), die im viktorianischen England spielt und für die Martinez interessanterweise keine zeitgenössische, sondern eine rein elektronische Musik kreierte, bei der das von Musique concrète-Komponisten bevorzugte Baschet Cristal ebenso zum Einsatz kam wie eine elektrische Gitarre.  
Soderbergh und Martinez verstehen sich nahezu blind. Während der Filmemacher von den letzten Scores des Komponisten eine Idee davon bekam, dass „The Knick“ auch durch eine elektronische Musik getragen werden sollte, kamen auch unausgesprochene Aspekte wie der Gebrauch von Raum und Minimalismus zum Tragen.
„Das ist das Ergebnis der 26-jährigen Zusammenarbeit mit Steven Soderbergh“, erklärte Martinez im Interview mit Rolling Stone. „Das ist Teil seiner DNA des Geschichtenerzählens und ein Teil meiner DNA, die daraus resultiert, dass ich meistens für ihn gearbeitet habe. Für ,The Knick‘ gab es sehr wenig Musik im Temp Score“, fährt er dort fort. „Er ist ein Minimalist, was die Menge an Musik angeht, die er in einem Projekt verwenden will, und ich weiß, dass er mit der Musik etwas in der Vorstellung des Zuschauers hinterlassen möchte, dass er einige Kalorien damit verbrennt, das zu interpretieren, was er zu sehen und hören bekommt.“ 
Über die Jahre hat Martinez vor allem an so düsteren Stoffen wie „Pump Up the Volume“ (1990), „The Limey“ (2009), „Wonderland“ (2003), „Wicker Park“ (2004) und „Drive“ (2011) gewirkt. Da stellte die jüngste Arbeit an der Action-Komödie „Game Night“ schon eine besondere Herausforderung für den Komponisten dar:
„Wenn es um Komödien geht, bezweifle ich, dass ich an der Spitze auf der Short List der meisten Filmemacher stehe. Ich bin der Typ, den du anheuerst, wenn die Figuren im Film mit Drogen zu tun haben, erschossen, erstochen, geschlagen oder in die Luft gesprengt werden – es sei denn, diese Dinge sollen komisch sein.“ 
Zu den weiteren Arbeiten in den letzten Jahren zählen Nicolas Winding Refns „The Neon Demon“ und „Only God Forgives“, Robert Redfords „The Company You Keep“, Harmony Korines „Spring Breakers“ (zusammen mit Skrillex) und Martin Campbells „The Foreigner“ sowie Refns Amazon-Serie „Too Old To Die Young“.
Nun ist mit „Hotel Artemis“ ein in naher Zukunft spielender Action-Thriller angelaufen, in dem Jodie Foster als Krankenschwester ein exklusives wie geheimes Krankenhaus für Kriminelle führt. Martinez komponierte dafür einen rhythmischeren und raueren Score, als man von ihm gewohnt ist. Doch das Überraschungsmoment weiß der Komponist immer öfter und erfolgreicher in Hollywood einzusetzen.

Filmographie:
1989: Sex, Lügen und Video (Sex, Lies, and Videotape)
1990: Hart auf Sendung (Pump up the Volume)
1991: Kafka
1992: Eine verhexte Affäre (Black Magic, TV)
1993: König der Murmelspieler (King of the Hill)
1995: Die Kehrseite der Medaille (Underneath)
1996: Gray's Anatomy
1996: Schizopolis
1998: Bad Girl – Mord ist keine Lösung (Wicked)
1999: The Limey
2000: Traffic – Macht des Kartells
2002: Narc
2002: Solaris
2003: Wonderland
2004: Sehnsüchtig (Wicker Park)
2005: Havoc
2006: First Snow
2008: Vice
2008: Stiletto
2009: Espion(s)
2009: Severe Clear
2009: À l’origine
2011: Der Mandant (The Lincoln Lawyer)
2011: Drive
2011: Contagion
2011: Drive
2012: Arbitrage – Macht ist das beste Alibi (Arbitrage)
2012: Spring Breakers
2012: The Company You Keep – Die Akte Grant (The Company You Keep)
2013: Only God Forgives 
2014: Mea Culpa – Im Auge des Verbrechens (Mea culpa)
2014: The Normal Heart (Fernsehfilm)
2014: Far Cry 4 (Videogame)
2014–2015: The Knick (TV-Serie)
2016: The Neon Demon
2016: War Dogs
2017: The Foreigner
2018: Criminal Squad (Den of Thieves)
2018: Game Night
2018: Hotel Artemis
2018: Too Old To Die Young (TV-Serie)
Playlist:
01. Cliff Martinez - It's Always Your Fault (Hotel Artemis) - 05:48
02. Cliff Martinez - Sniff The Jacket (Sex, Lies, and Videotape) - 03:25
03. Cliff Martinez - What He Gonna Say (The Limey) - 03:40
04. Cliff Martinez - I'm A Missionary Man (The Lincoln Lawyer) - 02:38
05. Cliff Martinez - La Cagaste (Traffic) - 02:56
06. Cliff Martinez - This Is A Special Occasion (Severe Clear) - 03:12
07. Cliff Martinez - Just Go Away (Arbitrage) - 05:25
08. Cliff Martinez - Wanna Fight (Only God Forgives) - 04:50
09. Cliff Martinez - Il Est Déjá Loin (A L'Origine) - 04:38
10. Cliff Martinez - Aortic Aneurysm Junior (The Knick) - 03:57
11. Cliff Martinez - Breaking The Waves (My Life Directed by Nicolas Winfried Refn) - 04:00
12. Cliff Martinez - Dearest John (The Knick - Season 2) - 03:55
13. Cliff Martinez - Have A Good Trip (Wicker Park) - 02:12
14. Cliff Martinez - They're Calling My Flight (Contagion) - 03:02
15. Cliff Martinez - Harry's Theme (Pump Up The Volume) - 02:00
16. Cliff Martinez - You Earned It (War Dogs) - 01:49
17. Cliff Martinez - Tell Me The Truth (Stiletto) - 03:15
18. Cliff Martinez - The Indian Sweat Lodge (Gray's Anatomy) - 03:59
19. Cliff Martinez - She Used You (The Foreigner) - 04:13
20. Cliff Martinez - Don't Let It Happen Again (Narc) - 02:06
21. Cliff Martinez - Messenger Walks Among Us (The Neon Demon) - 06:13
22. Cliff Martinez - Isn't That Your Neighbor (Game Night) - 03:46
23. Cliff Martinez - We're Going To Rob It (Den Of Thieves) - 06:05
24. Cliff Martinez - Where's The Deluxe Version? (Drive) - 05:32
25. Cliff Martinez - Mind If I Use Your Ladies? (Espion(s)) - 02:17
26. Cliff Martinez - Don't Change Your Mind About Taos (First Snow) - 02:38
27. Cliff Martinez - I Met Your Daughter (The Company You Keep) - 04:03
28. Cliff Martinez - Pretend It's A Video Game (Spring Breakers) - 03:46
29. Cliff Martinez - We Don't Have To Think Like That Anymore (Solaris) - 03:00
30. Cliff Martinez - The Green Head (The Underneath) - 02:55
31. Cliff Martinez - Sabal's Suite (Far Cry 4) - 04:35
32. Cliff Martinez - Miller Time (Kafka) - 04:40

  © Blogger template Brooklyn by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP